Mechanik und Mechatronik
> Zum Inhalt
2016-02-26 [

G. Canek

]

Untersuchung des Einflusses einer Fahrbahnkrümmung auf den Horneffekt

Bachelorarbeit

Das Reifen-Fahrbahngeräusch stellt den Großteil des emittierten Lärms im mittleren bis hohen Geschwindigkeitsbereich bei Kraftfahrzeugen dar. Die Schallentstehungsmechanismen sind vielfältig, zu diesen zählen u. a. die Strukturschwingungen des Reifens (Schallgenerierung durch die Abstrahlung von der Reifenoberfläche), Kompressionsgeräusche, Resonanzphänomene in den Rillen zwischen den Profilblöcken sowie der Horneffekt (Verstärkung des Schalls durch einer einem Schalltrichter ähnlichen Geometrie zwischen Reifen und Fahrbahnoberfläche).
Um die verschiedenen Schallentstehungsmechanismen beim Reifen sowie den Einfluss der Fahrbahnoberfläche auf den Lärm zu untersuchen, soll an der TU Wien ein Ringprüfstand entwickelt werden. Bei diesem Ringprüfstand läuft der Reifen auf einer gekrümmten Fahrbahn und somit wird die Geometrie des Schalltrichters beim Horneffekt beeinflusst. Um den Einfluss der geänderten Schalltrichtergeometrie beurteilen zu können, soll die Auswirkung der Fahrbahnkrümmung auf den Horneffekt mittels Simulation überprüft werden.

Themenschwerpunkte:

- Literaturrecherche
- Modellbildung
- Finite Elemente Simulationen

Anforderungen:

- Sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise
- Grundlagen der Finiten Elemente Methode

Beginn & Dauer:

ab März 2016 (250 h ohne Einarbeitungszeit)

Betreuung und Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Stefan Gombots
Abt: Messtechnik und Aktorik

stefan.gombots@tuwien.ac.at
Telefon: +43 (1) 58801 325 423

      (Univ.Prof. Kaltenbacher)Raum: BA 06 G08


Download